Lho-Ontul-Rinpoche(1)

Mit tiefer Betroffenheit  teilen wir mit, dass unser hoch verehrter und geliebter Meister, Kjabje Lho Ontul Rinpoche am 20. 11. 2022 verstorben und in die Thukdam Meditation eingetreten ist.

Wir empfinden tiefe Dankbarkeit und wünschen uns aus tiefstem Herzen,  immerwährend mit dem erwachten Geist unseres Meisters verbunden zu bleiben.

Lho Ratna Rinpoche lässt uns wissen, dass Schüler:innen von Kjabje Lho Ontul Rinpoche jetzt im Besonderen an den Samstagen 7x das 7 zeilige Gebet Guru Rinpoches Seven Line Prayer of Guru Rinpoche sowie Guru Yoga rezitieren mögen.

Wogmin-Thupten-Shedup-Ling-2022

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind eine kleine Praxisgruppe von SchülerInnen von Lho Drikung Ontul Rinpoche und haben uns entschlossen, diese Website ins Netz zu stellen als Informationsquelle für alle, die nach Verwirklichung suchen und sich dem tibetischen Buddhismus nahe fühlen – speziell den Dzogchen Lehren, dem Yang Zab Terma, Lho Drikung Ontul Rinpoche oder/und der Drikung Kagyu-Tradition.

Es ist vor allem am Anfang oft nicht leicht, sich in der Vielfalt von Ausdrücken und Geschichten, fremdklingenden Namen und der tibetischen Bilderwelt zurecht zu finden.

Die Übertagungslinien haben eine lange Geschichte und gehen, wie der Yang Zab Schatztext, mitunter bis ins 8. Jahrhundert,  in die Zeit   des Guru Padmasambavas (Guru Rinpoche) zurück.

Drikung-Phuntsog-Chöling-Gompa-Wien

Wir wollen beim Ankommen in dieser sehr alten Tradition helfen und Willkommen heißen, indem wir Informationen und Bilder aus verschiedenen Quellen zusammen getragen  und tw. übersetzt haben,  die  die Geschichte des Yang Zab Schatztextes erzählen, weiterführende Links und Literatur anbieten und über die Aktivitäten unseres Lehrers Lho Drikung Ontul Rinpoche informieren.

 

(Drikung Phuntsog Chöling Gompa, Wien)