Lho-Ontul-Rinpoche(2)Lho Ontul Rinpoche hält Überlieferungen der Drikung Kagyu-Tradition und der Nyingma-Tradition. Seine Linie wurde im 19. Jahrhundert in Ost-Tibet unter der spirituellen Leitung des Drikung-Tertöns Orgyan Nuden Dorje begrün-det. Um diese Übertragungslinie zu erhalten, errichtete Rinpoche das Ogmin Thubten Shedrub Ling Kloster in Tso Pema und begann im Jahr 2002 an mehreren Orten der Welt einen Lehrzyklus, indem er die Yang Zab Lehren insbeson-dere in Verbindung mit den Texten und Kommentaren Orgyan Nuden Dorjes, weitergibt. Lho Ontul Rinpoche kam 1988 zum ersten Mal nach Europa und hat mittlerweile auch SchülerInnen in Australien, den USA und Malaysia.

Lho-Ontul-Rinpoche(5)Schon zu Beginn seiner Besuche im Westen konnten wir Rinpoches Offenheit gegenüber Menschen, die unter völlig anderen Umständen aufwachsen und erzogen wurden als Tibeter, fühlen und schätzen lernen. Auch die Tatsache, dass Rinpo-che früher von seiner Frau, Tashi Dölma, begleitet wurde, war sehr hilfreich, da es die Möglichkeit aufzeigt, wie der Dharma auch in das Familienleben integriert werden kann. Mittlerweile reist Rinpoche häufig mit seinem Sohn Ratna Rinpoche, der als Qualitäts-Emanation des 4. Drikung Orgyen Nuden Dorje erkannt und 2005 offiziell inthronisiert wurde und aus dem Tibetischen ins Englische übersetzt.